Rehabilitation - i bewege rehabilitativ

Durch Sport und Bewegung kann es auch zu Verletzungen kommen. Damit die Funktionfähigkeit der geschädigten Strukturen wieder erlangt werden kann, bedarf es einem gezielten, gut stru- kturierten Trainingsaufbau. Auch bei bereits länger anhaltenden oder chronischen Schmerzen am Bewegungsapparat ist die aktive Trainingstherapie eine sinnvolle  Massnahme.

Medizinische Trainingstherapie

Die medizinische Trainingstherapie dient dem Aufbau und der Wiederherstellung von muskulären Defiziten, die im Rahmen von Erkrankungen und Verletzungen des Halte- und Bewegungs-apparats aufgetreten sind. Sie unterstützt den Rehabilitations-prozess und verbessert fehlerhafte Körperfunktionen. Zu den Trainingsmassnahmen gehören:

 

- Stabilisationstraining

- Mobilisationstraining

- Koordinationstraining

- Krafttraining

- Herzkreislauftraining


Aquafit / Aquajogging


Nach einer Operation sowie nach einer Verletzung oder bei Gelenkbeschwerden ist der Bewegungsapparat weniger belastbar. Aqua-Fit, ein ganzheitliches Bewegungstraining im Wasser, ist in diesem Fall das ideale Training.  Das Herz-Kreislaufsystem wird trainiert, der Körper wird gekräftigt sowie mobilisiert und die Bewegungskoordination wird geschult.

Durch den Auftrieb des Wassers wirkt weniger Gewicht auf die Gelenke und der Wasserwiderstand erlaubt eine gut dosierbare Belastung.